Flüchtlingsarmee für Syrien

Kommentar von Florian Köhler:

„Bundestag beschließt die Aufstellung einer Flüchtlingsarmee“ – Das hätte ich mir von einem kompetenten Deutschen Bundestag vergangenen Freitag gewünscht, der zum Wohle deutscher Soldaten und zum Wohle eines freien demokratischen Syriens entscheidet, aber wie zu erwarten war, ist das nicht der Fall! Hier möchte ich die Forderung des polnischen Außenministers Witold Waszczykowski aufgreifen. Dieser forderte bereits im November diesen Jahres die Aufstellung einer Flüchtlingsarmee.

Ist das unmenschlich? Ich sage NEIN! Wir haben genügend syrische Männer im wehrfähigen Alter aufgenommen und diese könnten ihr Land von diesem unsäglichen IS befreien und mit etwas diplomatischen Geschick Syrien auch in eine Demokratie führen. Stattdessen entsendet der deutsche Bundestag nun Soldaten einer kaputtgesparten Bundeswehr in ein Kriegsgebiet, um Flugzeuge aufzutanken, Luftaufklärungsbilder zu schießen & bevor ich es vergesse um einen französischen Flugzeugträger – wahrscheinlich vor der Luftwaffe & der Marine des IS – zu schützen. Der militärische Nutzen den IS zu bezwingen geht wohl gegen Null.

foerdermitglied
Es wäre nicht das erste Mal, dass Kriegsflüchtlinge eine Armee bilden! Am 18. Juni 1940 forderte der spätere französische Staatsmann Charles de Gaulle nach der Niederlage Frankreichs im 2. Weltkrieg geflohene Franzosen dazu auf, sich ihm anzuschließen und den Kampf gegen den Nationalsozialismus wieder aufzunehmen. Das war die Geburtsstunde eines freien Frankreichs! Ich fordere die umgehende Aufstellung einer Flüchtlingsarmee bestehend aus syrischen Männern im wehrfähigen Alter, um den IS zu bezwingen und im Nachgang für ein freies demokratisches Syrien zu sorgen.

Posted in Persönliche Kommentare and tagged , , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.