Bezirksverband JA Oberbayern gegründet

Am Sonntag, den 13. März 2016 hat sich in München der Bezirksverband der Jungen Alternative Oberbayern gegründet. Die von der Mitgliederversammlung beauftragten Vorstandsmitglieder sind (im Bild v. li.): David Worofka (Schatzmeister), Christoph Steier und Michael Seisenberger (beide Beisitzer), Maximilian Mertens (Vorsitzender), Alexander Abeska und Daniel Furthmeier, D.F., J.M. (alle Beisitzer). Es fehlt: Stellv Vorsitzender Christian […]

weiterlesen

Europäische Visionen – AfD und FPÖ ‚beschnuppern‘ sich

Am zurückliegenden Samstag (13.02.2016) traten erstmals öffentlich Vertreter der Alternative für Deutschland und der Freiheitlichen Partei Österreichs gemeinsam in Düsseldorf auf eine Bühne, um im Rahmen einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung Visionen für ein Europa der Freiheit und der bürgernahen Politik durch den Erhalt bzw. die Zurückerlangung der Souveränität der einzelnen Nationalstaaten, aufzuzeigen. Unser stellvertretender Landesvorsitzender […]

weiterlesen

Rückblick: MdEP Marcus Pretzell in Rosenheim

Marcus Pretzell (MdEP) zu Gast bei der Jungen Alternative Bayern Zu einem politischen Frühschoppen mit Marcus Pretzell (AfD) lud der Landesverband Bayern der Jungen Alternative (JA. Im überbesetzten Saal referierten der JA-Landesvorsitzende Andreas Winhart zum Thema „Gesellschaftlicher Wandel in der Bundesrepublik“ sowie als Hauptredner der AfD-Europaabgeordneten Marcus Pretzell zum Thema „Innere Sicherheit – Erfährt das […]

weiterlesen

JA Franken wählt neuen Bezirksvorstand

Am 23.01.2016 hat die Junge Alternative Franken ihren Bezirksvorstand bei einer Mitgliederversammlung in Bamberg neu aufgestellt. Die sechs Vorstandsmitglieder gaben als Ziele für 2016 – wie auch der im November neugewählte Landesvorstand – eine Verstärkung der Präsenz der Jungen Alternative gerade in Franken sowie einen Ausbau der hochschulpolitischen Tätigkeiten an. Im Übrigen wird ein besonderes […]

weiterlesen

Positionspapier zum Thema Gender-Mainstreaming

Zum 10.01.2016 hat der Landesvorstand der JA Bayern folgendes Positionspapier verabschiedet: Radikales Gesellschaftsexperiment namens „Gender-Mainstreaming“ stoppen! Wir lehnen das radikale Gesellschaftsexperiment namens „Gender-Mainstreaming“ vollständig ab. Während die Gleichberechtigung bzw. die tatsächliche Gleichbehandlung von Mann und Frau als biologische Geschlechter (engl. „sex“) grds. zu fördern ist – obgleich es sich über die Instrumentarien zu deren Umsetzung lebhaft […]

weiterlesen

Rückblick: Klausurtagung der JA Bayern

Klausurtagung am Frauenchiemsee Bereits im Dezember des zurückliegenden Jahres 2015 traf sich der neue Landesvorstand der Jungen Alternative Bayern zu einer ersten Klausurtagung im Kloster auf der Fraueninsel Chiemsee. In drei Tagen wurde in einer sehr lockeren Atmosphäre, die deshalb aber nicht weniger effektiv war, an der Jahresplanung für 2016 gearbeitet. Neben der grundsätzlichen Ausrichtung […]

weiterlesen

An die Opfer von Asylkriminalität: Haben Sie Mut und melden Sie sich!

Ein Kommentar von Andreas Winhart: Liebe Mitbürger, vor allem aber in diesen Tagen: Liebe Mitbürgerinnen, in einem in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland nie dagewesenen Ausmaß werden wir dieser Tage Zeuge von Vertuschungen und Lüge in Bezug auf die Vorfälle der Silvesternacht von Köln, Hamburg und vielen anderen Orten in unserem Land. Schreckliches, bislang Unvorstellbares […]

weiterlesen

JA-Weihnachtsspende 2015

Kurz vor Jahresende will die große Koalition durch eine „Lex AfD“ eine Änderung zur Parteienfinanzierung beschließen. Der AfD sollen ca. 2 Mio. Euro staatlicher Zuwendungen gestrichen werden. Gleichzeitig gibt es 20 Prozent mehr für die Alt-Parteien. (Mehr erfahren) Spenden Sie deshalb jetzt zugunsten der Jungen Alternative und schließen Sie nicht nur die entstandene „Goldlücke“ der AfD, […]

weiterlesen

Flüchtlingsarmee für Syrien

Kommentar von Florian Köhler: „Bundestag beschließt die Aufstellung einer Flüchtlingsarmee“ – Das hätte ich mir von einem kompetenten Deutschen Bundestag vergangenen Freitag gewünscht, der zum Wohle deutscher Soldaten und zum Wohle eines freien demokratischen Syriens entscheidet, aber wie zu erwarten war, ist das nicht der Fall! Hier möchte ich die Forderung des polnischen Außenministers Witold Waszczykowski […]

weiterlesen